Restaurant

Gegensätze ziehen sich an: ÜberQuell x Camba

types]

Vom hohen Norden bis in den tiefsten Süden haben die Braumeister von der ÜberQuell Brauerei aus Hamburg und der Camba Bavaria aus Seeon ihre kreativen Kräfte vereint. Nicht nur geografisch wurden Gegensätze auf einen gleichen Nenner gebracht, sondern auch in der Bierkreation. So hat man sich für ein Black New England India Pale Ale, kurz NEIPA Noir entschieden. Das Ergebnis ist ein zauberhaftes Zusammenspiel von dunklen Röstmalzen und den fruchigsten Hopfensorten von Barth Haas. So finden sich im Bier El Dorado und Azacca, Azacca Lupomax und 25 kg spezieller Experimentalhopfen wieder, bei dem statt den üblichen Pellets, ganzer Doldenhopfen verwendet wurde. Im Aroma und Geschmack trifft Schokolade auf einen tropischen Fruchtkorb mit einem angenehm herben Abgang und kräftigen 7,3 % Vol.

Sprachprobleme beim Brautag in der Brauerei in Seeon gab es übrigens nicht. Der ÜberQuell Braumeister Tobias Hess ist gebürtiger Oberbayer aus Breitbrunn und so hat man sich, schon vom Dialekt her, perfekt mit den beiden Braumeistern Michi Stangl und Korbinian Häußler von der Camba Bavaria verstanden. Auch die Brauanlage war Herrn Hess wohlbekannt, so braut er auf St. Pauli auch auf einer BrauKon Anlage. In Seeon ist nur die Sudgröße mit 40 HL statt 15 HL etwas größer. Den Tag konnten die drei Braumeister nach getaner Arbeit bei ein paar zünftigen Bierchen ausklingen lassen.