Restaurant

Braumeister-Edition: Sticky Secret

types]

Unsere Braumeister-Edition #57 für den Monat Dezember ist da, gebraut von Braumeisterin Christina Stoll.
Das dunkle, rotbraune Bier überzeugt mit einem malzig-nussigem Aroma und einer herben Hopfennote. Lasst es euch schmecken und lüftet heute noch das Geheimnis, um den Geschmack der neuen Bier-Kreation!

Passend zur aktuellen Jahreszeit eignet sich das Sticky Secret perfekt, um sich nach einem Spaziergang an der kalten Winterluft aufzuwärmen oder um auf der Terrasse die Sonne zu genießen. Greift zu, denn das Sticky Secret ist ab sofort in limitierter Stückzahl in unseren Onlineshop und unserem Brauerei-Ladl erhältlich.

Auch Christina Stoll hat uns zu diesem Anlass wieder „hinter die Kulissen“ blicken lassen und uns drei Fragen zu ihrer Kreation beantwortet:


Warum hast du diesen Bier-Stil gewählt und was ist das Besondere an deiner Rezeptur?

Ich möchte die BME-Idee vor allem nutzen, um unsere heimische Biervielfalt zu zeigen. Gerade in Bayern kennen wir als obergärigen Bierstil nur das Weißbier. In Deutschland gibt es aber noch zwei weitere traditionelle obergärige Sorten: Altbier und Kölsch. Ich habe mich für die Starkbier-Variante des Altbiers (Altbierbock, Sticke) entschieden, da es einen großen geschmacklichen Spielraum bietet. Besonders bzw. außergewöhnlich an dieser Rezeptur ist mit Sicherheit die Hefe, die von einer Düsseldorfer Altbierbrauerei stammt und ausschließlich für diesen Biertyp verwendet wird. Meine Interpretation landet mit der Stammwürze in etwa in der Mitte und orientiert sich farblich mehr am Porter.

Wie würdest du den Geschmack beschreiben und wie passt der Name dazu?

Der Geschmack zeichnet sich durch typisch fruchtige, obergärige Aromen aus, wie wir sie auch vom Weißbier kennen. Hinzu kommt ein malzig-süßer Bierkörper mit Noten von Karamell und Röstmalz und ein hopfenbetonter Abgang, der durch klassische Hallertauer-Aromahopfen geprägt ist. Der Name „Sticky secret“ leitet sich von der Stilbezeichnung „Sticke“ ab. Das Wort „stikum, stiekum“ (Ostwestfalen, Ruhrgebiet), bedeutet „geheim, unauffällig, heimlich“ – also ein Geheimnis = „secret“. „Sticky“ = klebrig, spielt auf den malzig-süßen und vollmundigen Geschmack eines Starkbiers an.


Zu welcher Gelegenheit passt dieses Bier?

Das Bier eignet sich perfekt, um sich nach einem Spaziergang an der kalten Herbst- bzw. Winterluft aufzuwärmen oder um auf Terrasse oder dem Balkon die Sonne zu genießen. Mit seinen intensiven Noten passt das Bier gut zu kräftig gewürzten Speisen wie Bratengerichten, oder auch zu schokoladigen Süßspeisen.

 

Prost!